Suche

banner
Thaiboxen
08/06/2012
Der Countdown läuft – David Keclik will's noch einmal wissen!


Thaiboxer David Keclik – der Ex-SuperLeague-Fighter sorgt voraussichtlich im September wieder im Ring für Action. Und will sich dabei einen Titel schnappen. Gegen Dritan Barjamaj soll es um den heimischen Titel des Verbandes WFCA gehen. Vor dem Fight fand Keclik Zeit, um mit FIGHTNEWS.AT zu plaudern, verriet dabei allerhand Neuigkeiten und Pläne. Auch, dass der Countdown für ihn läuft. Zwei Jahre lang will der 31-jährige Oberösterreicher noch als Thaibox-Profi Gas geben. Und zwar ordentlich: „Ich will unter die besten Fighter Europas!“

„Ich brauche keine großen Titel, will es nur für mich alleine wissen, ob ich es tatsächlich schaffe!“ David Keclik will es noch einmal wissen. Der 31-Jährige, der sich in seiner imposanten Karriere bereits den WFCA-WM- und den IKBO-EM-Gürtel sicherte, will zurück an die Spitze. Und die Mission hat schon begonnen. Heuer ließ Keclik bisher zweimal die Fäuste sprechen. „In der Slowakei habe ich im März leider gegen Vladimir Idranyi nach Punkten verloren, aber in Wien konnte ich Mitte Mai gegen Adil ba Moussa nach zwei Runden mit einem Lowkick den K.o.-Sieg besiegeln“, so Keclik, der im letzten Jahr mit der „Muay Thai Premier League“ um die Welt gondelte, auch in L.A. kämpfte und jetzt schon die
nächsten Pläne schmiedet. Am 15. September soll es in Leonding gegen Dritan Barjamaj um den österreichischen Titel der WFCA gehen, im Oktober mit einem Vier-Mann-Turnier im deutschen Mannheim weitergehen. „Im November steigt dann in Pilsen das größte Turniers  Tschechiens, das ich schon zweimal gewonnen habe. Mit einem neuerlichen Sieg wäre ich der Erstes, der es dreimal gewann.“ Was tut sich bei Keclik abseits des Rings? „Letzten September habe ich in Steyr mein zweites Studio eröffnet, aber wir müssen bald umziehen, weil es einfach zu klein wird“, lächelt Keclik, der sein Wissen und Können natürlich auch an die Jugend weiter geben möchte. „Ich habe mit Rene Wimmer einen sehr talentierten jungen Mann unter meine Fittiche genommen.“ Bevor sich Keclik aber ganz der Nachwuchsarbeit verschreibt möchte er noch einmal selbst für Schlagzeilen sorgen. Wird ihm sein sein Plan gelingen? FIGHTNEWS.AT hält euch auf dem Laufenden. Der Countdown läuft...


Bilder & Textinhalte © Fightnews, Alle Rechte vorbehalten
Umsetzung & Design by dbits & Flawless Inc.
Next Event